Yoga macht beweglich

Office YogaYoga

Herzlich willkommen

Ich bin Dana Farcas   –   Dein neuer Yoga Coach

Was bedeutet Ahimsa Yoga?

Ahimsa ist das „Sanskrit-Wort“ für „Nicht-Verletzen“ bzw. „Gewaltlosigkeit in Gedanken, Worten und Taten“. Sanskrit ist eine altindische Sprache, die im Hinduismus eine Rolle spielt.

Mit Ahimsa meinen wir sowohl eine passive Gewaltlosigkeit, als auch eine Entwicklung einer geistigen Haltung, in der Hass durch Mitgefühl ersetzt wird. Gewaltlosigkeit im Umgang mit der Umwelt aber auch, sich selbst gegenüber gewaltlos bzw. nicht verletzend zu sein.
Ahimsa ist sozusagen die Grundlage für eine erfolgreiche Yogapraxis, bei der die Entwicklung der seelischen Fähigkeiten wichtig ist.

Im Vordergrund meiner Arbeit steht der achtsame Umgang mit sich selbst, und deshalb  erfordert es ein bewusstes eignes Wahrnehmen. Das heisst, seine Grenzen bewusst wahrnehmen, sie aber nicht zu überschreiten, sowohl in den Asanas (Übungen), als auch bei der Pranayama (Atemübungen) und bei der Meditation.

Dana Farcas

Yoga

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schliessen